Mann mit Glatze in der Sonne

▷ Tipps gegen Sonnenbrand auf der Kopfhaut

Der richtige Sonnenschutz für die Kopfhaut, so geht´s!

Der langersehnte Sommer mit gutem Wetter und viel Sonne ist in vollem Gange. 

Damit verbunden aber leider auch der lästige und echt schmerzhafte Sonnenbrand, der vor allem auf der Kopfhaut und auch im Gesicht sehr schnell entstehen kann.

Ist Dir eigentlich bewusst, wie genau ein Sonnenbrand entsteht

Er ist nicht nur körperlich unangenehm und schmerzhaft, sondern auch sehr schädlich für Deine eigene Gesundheit, weil sich betroffene Hautpartien entzünden und somit unmittelbare Zellschäden entstehen können. Die Hautzellen setzen dann verschiedene Botenstoffe wie z.B. Histamin und Serotonin frei, die für die Erweiterung der Blutgefäße sorgen und die bekannte schmerzhafte Rötung verursachen.

Du kennst vermutlich den Schmerz, den ein Sonnenbrand auslösen kann und als stolzer Glatzenträger kann ich Dir eins mitgeben: Einen Sonnenbrand auf der Kopfhaut möchte ich in diesem Leben nicht mehr fühlen.

Also habe ich mir die Frage gestellt:

Wie kann man Sonnenbrand vorbeugen und was ist dabei zu beachten?

Ganz einfach: der richtige Sonnenschutz muss her.

Durch die richtige Anwendung eines Sonnenschutzes vermeidest Du den lästigen Sonnenbrand, der Dich viele Schmerzen und Nerven kostet.

Wichtig: Achte dabei darauf, dass der Sonnenschutz, den Du verwendest einen ausgewiesenen Lichtschutzfaktor (z.B. LSF 30 oder LSF 50) enthält, weil Du ansonsten nicht auf den versprochenen Schutz vor UV-Strahlung vertrauen kannst, da dieser zu schwach ist, um Dich vor den UVA- und UVB-Strahlen zu schützen.

Der LSF auf Sonnenschutzprodukten sagt nämlich aus, wie viel länger man sich mit dessen Verwendung der Sonne aussetzen kann als ohne Sonnenschutz, ohne dabei einen Sonnenbrand zu bekommen. Gerade deswegen solltest Du beachten, Dich im Laufe des Tages regelmäßig und mehrmals einzucremen, um den Schutz vor UV-Strahlung und damit dem Sonnenbrand dauerhaft zu gewährleisten.

Die richtige Menge macht's. Geht es um Sonnenschutz auf der Glatze und im Gesicht ist eine kirschkerngroße Fingerkuppe an Menge überhaupt nicht ausreichend. Du solltest 1-3 Fingerlängen verwenden, um den ausgewiesenen LSF zu erreichen.

Zudem ist es generell wichtig, sich nicht allzu lang in der prallen Sonne aufzuhalten, weil Sonnenbrände besonders auf dünnen Hautpartien sehr schnell auftreten können.

Sonnenschutz für die Kopfhaut? Unser passendes Produkt

Unser Sun Of A Beach Sun Fluid mit LSF 30 speziell entwickelt für Kopfhaut & Gesicht schützt Deine Haut zuverlässig vor den schädlichen UV-Strahlen ohne das typisch klebrige & fettige Hautgefühl von Sonnencremes zu hinterlassen. Es zieht super schnell ein und ist in der kompakten Tube super für unterwegs geeignet und somit der perfekte Sonnenschutz für’s Wandern, den Strand, zum Sport & allen Outdooraktivitäten, die Dich der Sonne aussetzen.

×