Auch wenn es auf den ersten Blick anders erscheint, ist die Kopfhaut von ihrer Beschaffenheit sehr speziell und benötigt daher eine besondere Pflege.
Normalerweise bieten uns Haare Schutz am ganzen Körper. Dieser Schutz fällt mit einer Glatze am Kopf entsprechend weg, weshalb wir mit besonderer Pflege entgegenwirken müssen. Wie die Pflege am Besten gelingt erklären wir Dir in folgenden drei Schritten:

1. Reinige Deine Kopfhaut.

Zu Beginn solltest Du darauf achten Deine Kopfhaut regelmäßig zu reinigen. Dabei kann Dir beispielsweise ein mildes Shampoo oder ein mildes Waschgel helfen. Durch die Rasur wird Deine Haut immer ein wenig geärgert. Für das Köpfchen nur das Beste: Um Unebenheiten vorzubeugen hilft es Deinen Kopf mit kaltem Wasser abzuwaschen, sodass sich die Poren schließen.

2. Versorge Deine Kopfhaut mit Feuchtigkeit.

Die Kopfhaut ist extrem dünn und daher eine empfindliche Hautpartie, welche schneller als andere Hautpartien austrocknet und somit einer besonderen Pflege bedarf. Um Deine Kopfhaut optimal zu pflegen und mit ausreichender Feuchtigkeit zu versorgen hilft Dir eine passende Pflegecreme.
Warum? Mit der täglichen Pflege stärkst Du die Widerstandskraft Deiner Haut und Deine natürliche Schutzfunktion der Kopfhaut bleibt erhalten. Unser Motto: Glatze gut, alles gut :)

Unsere BETTER BE BOLD No Hair. Full Care. Glatzencreme ist hierbei die perfekte Wahl:
Sie kann täglich verwendet werden und erreicht die feuchtigkeitsspendende Pflege durch Sheabutter und Jojobaöl. Des Weiteren beinhaltet sie eine beruhigende und schützende Wirkung dank Magnolienextrakt und Hanföl und wirkt Unebenmäßigkeiten und Rasierpickel entgegen - also ein Alleskönner für die Glatze.
Und als wäre das noch nicht genug: Sie ist für alle Hauttypen geeignet.

Dabei legen wir besonders Wert auf natürliche Inhaltsstoffe, um präventiv auf die empfindliche Beschaffenheit der Kopfhaut einzugehen. Deine Kopfhaut wird Dir für Deine regelmäßige Pflege danken.

3. Schütze Deine Kopfhaut vor Kälte & Sonne.

Die Kopfhaut eines Glatzenträgers ist sehr empfindlich und vielen Widrigkeiten ausgesetzt, wie zum Beispiel Kälte & Wind, aber auch UV-Strahlen.

Achte im Winter darauf eine Kopfbedeckung zu tragen, denn ein Großteil der Körperwärme geht über den Kopf verloren. Am besten eigenen sich Kopfbedeckungen aus reiner Baumwolle, damit der Kopf schön warm bleibt.
Im Sommer benötigst Du zusätzlich noch einen UV-Schutz, denn oben ohne ist Deine Kopfhaut nicht vor einem Sonnenbrand sicher und es kann ganz schön schmerzhaft werden.

Wir empfehlen einen ausgewiesenen Lichtschutzfaktor von mindestens 30. Achte darauf, dass Du einen zertifizieren Sonnenschutz benutzt, denn nur so kannst du den Risiken der Sonneneinstrahlung standhalten.

Und denk dran: Auch Glatzen brauchen Liebe.

×
x